Fördergelder Impulsberatung erneuerbar heizen

Förderbeiträge 2022

Impulsberatungen werden seit April 2022 durch den Bund gefördert

EFH und MFH bis 6 Wohneinheiten bzw. Nichtwohnbauten bis 30kW Heizleistung   CHF  450.-
MFH mehr als 6 Wohneinheiten und StWG bzw. Nichtwohnbauten über 30kW Heizleistung      CHF 1'800.-


Der Kanton zahlt die Fördergelder direkt an den Impulsberater aus.
 

Förderbedinungen:

  • Für bestehende Ein- und Mehrfamilienhäuser
  • Nur für Gebäude mit Heizöl-, Erdgas oder Elektroheizungen
  • Beratung durch geschulte Berater
  • Fördergesuch muss spätestens 1 Monat nach Begehung eingereicht werden

 

Die gültigen Förderbeiträge finden Sie unter Impulsberatung Wir bemühen uns, die Beiträge stets aktuell zu halten. Im Zweifelsfall gelten jedoch die Förderbeiträge vom Kanton.