Handwerkliches Feingefühl erlernen

aber auch Kraft ist gefragt

Nach dem ersten Kennenlernen des Betriebes und der Leute, sammeln die Auszubildenden Erfahrungen mit verschiedenen Maschinen und Werkzeugen.

Als Sanitärinstallateur, Heizungsinstallateur oder Lüftungsanlagenbauer sind Schweissanlagen, Bandsägen, Bohrer und Handwerkzeuge ab jetzt die ständigen Begleiter der Lernenden. Je schneller und besser sie mit diesen Geräten vertraut sind, desto einfacher führen sie ihre tägliche Arbeit aus.

Wie nehme ich welche Maschine in die Hand, wozu dient sie und wie funktioniert sie. Auch die Gefahren und Sicherheitsvorkehrungen, die beim Gebrauch der verschiedenen Maschinen und Werkzeuge beachtet werden müssen, zeigen unsere Lehrlingsverantwortlichen den Jungen auf.

Z- und X-Mass? Für Nicht-Fachleute fremde und unbedeutende Begriffe. Für die jungen Auszubildenden wichtige Masse zur Berechnung von Rohrmassen.

Roy: Es sieht am Anfang alles sehr einfach aus. Sobald man aber selber mit der Metallsäge Rohre zuschneidet, merkt man, wie viel Kraft es braucht.

Joel: Ich musste mich vor allem an die langen Arbeitstage gewöhnen. Mittlerweile klappt es aber gut.

Sandro: Die Arbeit macht Spass aber es braucht noch viel Übung.

Weitere Infos zum Start der Intensivwochen